W701

Fahrzeugdetails

Fahrzeuggeschichte

Gebaut wurde das Fahrzeug 1956 beim Waggonbau Bautzen. Genaue Details zum Werdegang des Anhängers sind uns leider nicht bekannt, da keine Papiere existieren, die Aufschluss über Einsätze, Einsatzdauer und Weiterverwendung geben könnten.

Der vermutlich ursprüngliche Einsatzzweck konnte während der Restaurierung ermittelt werden, als die erste Lackschicht mit dem Posthorn und dem Schriftzug „Deutsche Post - Studiotechnik“ freigelegt wurde. Das bedeutete, dass der Anhänger mit Rundfunk- oder Fernsehübertragungstechnik bestückt war und keine Bestuhlung aufwies.

Damit lässt sich auch der für den Anhängertyp untypische Laternendachaufbau erklären, der mit Lüftungsklappen versehen der Wärmeabfuhr der Röhrentechnik diente. In Nachwendezeiten als Imbisswagen genutzt, wurde er als „hohler Vogel“ von den Rottelsdorfer Schlepperfreunden in Sangerhausen geborgen und gelangte dann in die Fahrzeugsammlung unseres Vereins.

Die Restaurierung wurde im Mai 2002 abgeschlossen, wobei das Laternendach zurückgebaut und durch die Standardausführung ersetzt wurde. Ebenso wurde eine Standardbestuhlung wieder eingebaut. Im August 2002 erhielten wir eine Ausnahmegenehmigung für die Personenbeförderung.

Technische Daten
Baujahr: 
1956
Fahrzeugtyp: 
W701
Hersteller mechanisch: 
VEB Waggonbau Bautzen
Serie: 
Einzelstück
historisches Fahrzeug seit: 
2002
Sitzplätze: 
21 + 1 Schaffnersitz
Aufbauten: 
Reserverad
Einsatzzustand: 
nicht mietbar

Nächste Termine

Wir freuen uns, Sie zu diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen:

Museumsöffnung

An folgenden Tagen hat unser Museum von 11:00-17:00 für Sie geöffnet:

  • 06.07.2024
  • 20.07.2024
  • 03.08.2024
  • 17.08.2024
  • 07.09.2024

Finden

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!