Triebwagen 401

Fahrzeugdetails

Fahrzeuggeschichte

Der Triebwagen 401 ist ein Vertreter der sogenannten "Stadtbahner" der Halleschen Straßenbahn. Dieser Wagentyp wurde ab 1925 in größeren Stückzahlen von der Waggonfabrik Gottfried Lindner in Ammendorf (bei Halle) gebaut.

Über 30 Jahre hinweg bildeten diese Fahrzeuge das Rückrat der Halleschen Straßenbahn, bis sie in den 60er Jahren  durch eine neue Generation abgelöst wurden. Im Laufe der Jahrzehnte äußerlich kaum verändert, wurden die letzten Vertreter aber erst 1984 ausgemustert.

Er wurde bereits 1982 als Sonderfahrzeug hergerichtet und erhielt von 1998 bis Ende 2006 eine Generalüberholung in eigener Werkstatt.

Technische Daten
Baujahr: 
1928
Hersteller mechanisch: 
Gottfried Lindner Waggonbau AG
Hersteller elektrisch: 
Siemens-Schuckert-Werke AG
ehemalige Nummer: 
1401, 681
Serie: 
401-410
historisches Fahrzeug seit: 
1982
Sitzplätze: 
24 (Holzsitze)
Stehplätze: 
25
Motorleistung: 
2 x 37 kW (ab 1962: 2 x 50 kW)
Länge: 
10.150mm
Achsabstand: 
2.800mm
Einsatzzustand: 
einsatzfähig

Nächste Termine

Wir freuen uns, Sie zu diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen:

Museumsöffnung

An folgenden Tagen hat unser Museum von 11:00-17:00 für Sie geöffnet:

  • 06.07.2024
  • 20.07.2024
  • 03.08.2024
  • 17.08.2024
  • 07.09.2024

Finden

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!