Triebwagen 523

Fahrzeugdetails

Fahrzeuggeschichte

Beim historischen Triebwagen 523 handelt es sich um einen Triebwagen des Typs ET 57. Nach den ersten Lowa-Wagen war dieser Typ die zweite Entwicklung des Straßenbahnbaus in der ehemaligen DDR.

Mit seinem äußeren Erscheinungsbild ähnelte er sehr stark dem geplanten Einheitswagen vor dem Zweiten Weltkrieg. Nach Halle (Saale) wurden ursprünglich fünf Wagen als Zweirichtungsfahrzeuge geliefert. Diese wurden aber bereits 1967 an andere Straßenbahnbetriebe abgegeben.

Erst 1980 erhielt man wieder drei gebrauchte Fahrzeuge aus Cottbus,  welche für Baustellenverkehre benötigt wurden. Zwischenzeitlich als Arbeitswagen mit der Nummer 030 eingesetzt, wurde dieser Wagen 1999 durch die Hauptwerkstatt aufgearbeitet und als Htw 523 in die Fahrzeugsammlung eingereiht.

Technische Daten
Baujahr: 
1961
Umbau: 
1994 (Arbeitswagen 030)
Hersteller mechanisch: 
VEB Waggonbau Gotha
Hersteller elektrisch: 
VEB Lokomotivbau - Elektrotechnische Werke Hennigsdorf
ehemalige Nummer: 
58 (Cottbus); 723, 030
Serie: 
56-58
historisches Fahrzeug seit: 
1996
Sitzplätze: 
22 (Polstersitze)
Stehplätze: 
56
Motorleistung: 
2 x 60 kW
Länge: 
10.500mm
Achsabstand: 
3.000mm
Gewicht: 
12.800kg
Einsatzzustand: 
einsatzfähig

Nächste Termine

Wir freuen uns, Sie zu diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen:

Museumsöffnung

An folgenden Tagen hat unser Museum von 11:00-17:00 für Sie geöffnet:

  • 06.07.2024
  • 20.07.2024
  • 03.08.2024
  • 17.08.2024
  • 07.09.2024

Finden

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!