Happy Birthday, Hallesche Straßenbahn

Sie gehört zu Halle wie das Salz - die Straßenbahn. Nachdem der am 7.10.1882 mit vier Pferdebahnwagen aufgenommene Probebetrieb erfolgreich war, wird heute vor 132 Jahren um 13:00 Uhr die "Hallesche Straßenbahn" offiziell im Rahmen einer Feierstunde eingeweiht. Der Betrieb erfolgt mit 12 einspännigen Pferden, deren Heimat das Depot der Halleschen Straßenbahn AG in der Klosterstraße war. Wegen der Farbgebung der Fahrzeuge erhält das Unternehmen im Volksmund die Bezeichnung "Rote Bahn".


Triebwagen 2 der "Roten Bahn" aus der Ära der Elektrifizierung

Seitdem hat sich der Fahrkomfort deutlich verbessert; der Fuhrpark des Unternehmens, das seit 1990 HAVAG heißt, ist einer der modernsten Deutschlands. Doch wie kam es dazu? In unserem Museum in der Seebener Straße 191 geben wir Ihnen Einblicke in die 132 Jahre abwechslungsreicher Nahverkehrs- und Stadtgeschichte. Wissen Sie,

  • was Prof. Wilhelm Conrad Röntgen mit der Elektrifizierung der Straßenbahn zu tun hat?
  • dass erst die Straßenbahn elektrischen Strom in die halleschen Haushalte brachte?
  • dass Halle in der Zeit der DDR Abnahmebetrieb für Neufahrzeuge war?

Diese und mehrere Fakten erfahren Sie bei uns. Das Museum ist am 18.10.2014 letztmalig in diesem Jahr von 11:00-17:00 Uhr für Sie geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!